Webdesign
Berlin Brandenburg Blog

Das ist der mouse.blog von Mouseevent, ein Blog rund um das Thema Webdesign, Webdesigner Tools, Mediendesign und Corporate Design in Berlin und Brandenburg.

 


Warum ich nicht mehr "wir" sage


Mein kleines Unternehmen "Mouseevent" gibt es nun schon seit Anfang 2001 - eine ziemlich lange Zeit für die Sparten Webdesign / Grafikdesign / Mediendesign, wenn man bedenkt, dass gerade in Berlin der Markt schon im Jahr 2000 mit freien Kreativen und Unternehmen dieser Branchen vollkommen gesättigt war. Glücklicherweise habe ich mich gleich zum Anfang auf eine Nische spezialisiert, die damals sehr gefragt war: Flash Websites mit Content Management System. Es gab eine hohe Nachfrage und nicht allzu viele Spezialisten dafür.

Dennoch war es nicht nur in der Webdesign Branche üblich, sich - sagen wir mal - "größer zu präsentieren", als man als Unternehmen tatsächlich ist. Die Hoffnung auf große Unternehmen als Stammkunden trieb auch mich einige Zeit lang dazu und so kam es, dass ich zumindest im Internet relativ selbstbewusst und regelmäßig das Wort "wir" verwendete. "Wir entwicklen Ihre Flash Website", "Wir entwickeln Firmenlogos", "Wir sind Ihr Partner in allen Belangen..." stand in den ersten Jahren also auch auf den Fahnen von Mouseevent.

Nach einigen Jahren gab es dann tatsächlich auch eine Zeit, in der Mouseevent in Berlin aus mehreren angestellten Grafikdesignern, Mediengestaltern und Programmierern bestand. Die Auftragslage war dafür absolut prädestiniert und das Büro in Berlin Karlshorst, damals noch in der Hentigstraße 13 dafür ausglegt und mit den Mitarbeitern gut gefüllt. Eine sehr turbulente und spannende Zeit, ein Lebensabschnitt, in dem sich mein Dasein gefühlt nur noch auf Mouseevent beschränkte. Freizeit gab es so gut wie keine mehr.

Wieder ein paar Jahre später fühlte sich das so nicht mehr wirklich gut an (man wird schließlich älter und weiser :) und ich drehte das Rad zurück, denn man lebt eben nicht nur für die Firma. Die Auftragslage war gut und die Zeit, um die eigene Website zu erneuern wurde knapp, denn nun hieß es, als Einzelkämpfer mit Unterstützung von Freelancern, welche auf der gesamten Welt verteilt an Ihren eigenen Mac's arbeiteten, die Projekte abzuarbeiten. Es blieb also beim "wir", viele Jahre lang...

Sehr viele Jahre lang, um genau zu sein. Erst in diesem Jahr kam ich endlich dazu, meine Website und im Zuge dessen auch das Corporate Design komplett zu erneuern. Damit fiel endlich auch die "wir"-Kommunikation, das Größer-Machen, als man wirklich ist. Aus heutiger Perspektive auch vollkommen unnötig (und rechtlich in einer Grauzone, Stichwort: unlauterer Wettbewerb...). Denn letzten Endes bin nur ich Mouseevent. Mit meinem Stil, meiner Handschrift, meinen Ideen, meiner Kreativität. So bin ich, so sind meine Werke, das ist mein Design, meine Art zu Programmieren, zu zeichnen, zu entwickeln. Und es spielt meines Erachtens nach keine Rolle, ob man ein "Einzelkämpfer" ist oder mit einem großen Unternehmen in der Branche auftritt - wenn man mit seinen eigenen Werken überzeugen kann, dann spielt die Größe des Unternehmens eines potentiellen Kunden keine Rolle.

Selbstverständlich sollten Webdesigner / Kreative von Anfang an überlegen, ob man wirklich große Projekte auch zeitnah bzw. überhaupt realisieren kann, denn schließlich nützt es weder dem Kunden, noch dem Auftragnehmer, wenn man mit Aufgaben überfordert wäre. In meinen 17 Jahren als selbstständiger Webdesigner und Grafikdesigner gab es allerdings noch kein Projekt, welches mich überfordert hat. Schließlich warten viele Freelancer darauf, mir Teile meiner Projekte abzuknöpfen. :)

Also, liebe einzelkämpfenden Webdesigner in Berlin und Brandenburg: Streicht das "wir" von euren Seiten und Social Media Profilen und tauscht es gegen ein "ich"! Zeigt eure schönsten, neuesten und besten Werke, zeigt, wer ihr seid und was euch ausmacht, denn das überzeugt mehr als die vermeintliche Größe der Webdesign Agentur.


Zuletzt geändert am 17.11.2017 um 17:39

Zurück





Ähnliche Beiträge




Kommentar hinzufügen


Profilbild

Hier können Sie ein Profilbild hochladen, welches im Anschluss neben dem Kommentar angezeigt wird. Sofern Sie als registrierter Benutzer auf unserer Website bereits etwas kommentiert und dabei ein Bild hochgeladen haben, wird das alte Bild verwendet oder dieses - beim erneuten Upload - gegen das neue Bild ausgetauscht.